Aktuelles

 

in der Planung 2018 befinden sich folgende Projekte:

  • ein Discobesuch in der Färberei
  • ein Kurs zur Stärkung des Selbstvertrauen für Menschen mit Handicap
  • und noch weiter Überraschungen………….

Die Wanderung zur Jugendherberge nach Radevormwald war ein toller Erfolg. Der Wandertermin am 14.09.2018 und die Rückreise nach Lennep am 15.09.2018 haben hervorragend geklappt. Keiner hat auf der Wanderung schlapp gemacht. Somit musste das Notfallauto nicht eingesetzt werden. Mal sehen ob wir so eine tolle Aktion im nächsten Jahr erneut ins Programm aufnehmen. Besondern Dank an den Wettergott trocken und nicht zu heiß waren genau richtig. 

Siehe auch unter „Presseberichte“ – da gibt es weitere Informationen !

ANMARSCH 14.09.2018 gegen 14 UHR

QUERFELDEIN RICHTUNG HERBERGE

IM AUSSENGELÄNDE am Samstag morgen / Rückweg

 

KOCHEN mit MARTINA

weitere Angaben folgen – geplant sind vorerst 4 Kochtermine mit ca. 5-6 Teilnehmern.

Termine sind immer am Samstag von 14:00-18:00 Uhr: jeweils einer im Mai 2018 – Juni 2018 – September 2018 und November 2018

Martina wird die Teilnehmer selbst ansprechen, jeder Samstag ist abgeschlossener Kochkurs, somit sind wechselnde Teilnehmer möglich.

 

Der erste Kochkurs fand am 12.05.18 statt und hat allen sehr viel Spaß gemacht. Gerne macht Martina für uns weiter:

Bereits fixe Termine sind:

  • am 30.11.2018 unser beliebtes Adventskranzbasteln mit neuer Ausführung
  • am 07.12.2018 kommt der Nikolaus ins Gemeindehaus

Wie im letztem Jahr besuchten wir auch 2018 das Karnevalskonzert 

im Teo Otto Theater. Termin war der 03.02.2018

Es war ein wundervoller Nachmittag. Diesmal war Graf Engelbert nicht als Geist im Theater sondern in voller Rüstung. Nach einem kleinen Anfangsdisput um das Dirigentenpult stellte der Graf treffsicher fest „besser nicht dirigieren als falsch dirigieren“. So blieb dem Graf ein Auftrag als Rapper der vom Dirigent genial unterstützt wurde. Die klassische Musik der Symphoniker begeisterte ebenso wie das Medley aktueller Karnevalslieder. Viele Musiker waren verkleidet, elegant war die geigende Hexe aber getoppt wurde die Hexe nur durch die Geigen spielende Riesenbanane auf dem Nachbarstuhl. Die passend zur Musik tanzenden Schüler, verkleidet als Seeleute, Piraten, Fische und Nixen rundeten das Programm hervorragend ab. UnBehindert miteinander möchte sich bedanken für die schönen 75 Minuten ohne die helfenden Hände an der Garderobe, Kasse, Eingangskontrolle und im Hintergrund nicht zu vergessen.

Es gibt leider auch eine negative Seite bei diesem Konzert. Das ist die geringe Besucherzahl. Es ist einfach traurig, wenn dieses tolle Angebot nur so wenig beachtet wird. Remscheid kann doch Kultur oder?

 

Schaut auch mal unter „Presseberichte“ der Lüttringhauser Anzeiger hat am 8.02.18 den Bericht veröffentlicht.

 

Wir hatten Glück – am 8.12.17 kam der Weihnachtsmann tatsächlich zur Freitagsgruppe. Viel zu schimpfen hatte er nicht und so konnte er eine Geschichte vortragen. Die Geschichte vom kleinen Schutzengel – passend dazu verteilte der Nikolaus an ca. 70 Teilnehmer anschließend bunte Schutzengel aus Holz.

 

Auch in diesem Jahr luden wir Sie zum Adventskranz basteln ein:

am 24.11.2017 bereits zum fünften Mal. Und es war erneut eine tolle Veranstaltung im Gemeindehaus. Knapp 30 Kränze fanden stolze Besitzer nach fröhlicher Arbeit in netter Runde. Siehe auch Mitteilungen der Presse unter „Presseberichte“

Hier 22 Kränze, leider sind nicht alle Fotos gelungen.

 

 

 

 

 

Unser Zoobesuch war einfach wieder Klasse…

Wir haben den ZOO (Zoom Gelsenkirchen) am 16.06.2017 besucht. Das Wetter hat auch mitgespielt.

Hier einige aktuelle Bilder:

 

 

Leider müssen wir die Ferienfahrt zum Haus Bröltal absagen. Die Lebenshilfe hat die Einrichtung kurzfristig geschlossen. Neue Pläne sind in der Mache.

So planen wir eine Wandertour mit Übernachtung in der Jugendherberge von Radevormwald – Näheres steht seit dem 21.03.18 weiter oben…. 

 

 

 

 

 

Die Wandergruppe hatte wundervolle 75 Minuten im Teo-Otto-Theater

Betrachtet die Bildcollage mit den strahlenden Gesichtern beim Lauschen der Beiträge – den Text dazu gab es im RGA und im Lüttringhauser / Lenneper Anzeiger als Leserbrief. Natürlich auch auf unserer Seite             “ Presseberichte “


 

 

 

 

 

 

unBehindert miteinander e.V. besuchte „Touchdown“ in Bonn

Wir fuhren am Samstag, den 04.März 2017 in die Bundeskunsthalle nach Bonn. Mit 47 Teilnehmern war der Bus zwar nicht ganz voll, den leider kamen in den letzten noch einige krankheitsbedingte Absagen sonst wären alle Plätze besetzt gewesen.

Dort findet nur noch wenige Tage die außergewöhnliche Ausstellung mit und über Menschen mit Down-Syndrom statt. UnBehindert miteinander e.V. hat die Busreise mit Führung organisiert und größtenteils finanziert.


 

 

 

 

 

 

 

 

Der Museumsbesuch war auf der ganzen Linie ein voller Erfolg. Durch die Gruppenführung mit Funksender wurden die Ausstellung 90 Minuten perfekt und ausführlich erklärt. Unterstützt wurde die Reise durch ein recht schönes Frühlingswetter siehe die Sonnenstrahlen auf obigem Foto. Ein lohnender und lehrreicher Ausflug rund um das DOWNSYNDROM.

 

touchdown